Weil Rettungsdienst Teamsache ist – Der DocBlog wird zu Bluelights

Hallo Freunde meines Blogs,

nicht nur der Rettungsdienst, sondern im Prinzip die ganze Medizin sind Teamsache. Allein läuft gar nichts. Da kannst du der beste Chirurg oder der beste Notarzt der Welt sein – ohne dein Team bist du aufgeschmissen. Und sind wir ehrlich – Teamarbeit macht auch viel mehr Spaß, als einsam und allein sein Ding zu machen.

Deshalb habe ich Marius ins Boot geholt.

Ab jetzt ist der DocBlog, also kein DocBlog mehr, sondern ein Blog, indem wir beide, Marius und ich unsere Erfahrungen aus dem Rettungsdienst und dem Rest der medizinischen Welt mit euch teilen. Ich kenne meinen Freund Marius schon seit vielen Jahren, denn ich habe lange mit ihm zusammengearbeitet. Früher, als ich noch hauptberuflich als Notarzt im schönen Hessen gearbeitet habe waren wir des Öfteren ein Team und diese Freundschaft ist auch nach meinem Weggang erhalten geblieben, sodass wir uns überlegt haben unsere Erfahrungen gemeinsam hier mit euch zu teilen. Denn Marius ist nicht nur ein fantastischer Rettungsassistent, sondern kann auch viel aus seiner extrem aktiven Arbeit als Ehrenamtler berichten – ein Job, vor dessen Ausübung ich aller höchsten Respekt habe. Denn ohne das Ehrenamt wäre es nicht möglich die öffentliche Sicherheit auf dem hohen Niveau zu gewährleisten, wie wir es in Deutschland genießen dürfen.

Außerdem ist Marius ein sehr erfolgreichen Influenzer (nein, nicht Influenza). Seinem Instagram Feed, indem er über seine Arbeit im Rettungsdienst, bei der Bereitschaft des Roten Kreuzes und über sein Hobby Motorradfahren berichtet folgen Tausende. Ich freue mich riesig, dass ich Marius für diesen Blog gewinnen konnte.

Was erwartet euch also ab heute?

In regelmäßigen Abständen werden wir über unsere Erfahrungen an vorderster Front berichten. Ob Rettungsdienst, Ehrenamt, Medizin im Allgemeinen oder Medizinstudium – wir werden unsere Sicht der Dinge darlegen, gespickt mit einer Menge actiongeladener Erfahrung und, wo es sein muss, auch Kritik. Wir bitten euch deshalb fleißig zu kommentieren und zu kritisieren, denn zum einen werden wir nur so besser, zum anderen können wir auf diese Weise auf eure Interessen und Fragen eingehen und so auch über Dinge schreiben, die EUCH interessieren.

Um nie einen Blogbeitrag zu verpassen folgt uns einfach auf Instagram (@bluelightsblog, @falkstirkat_autor, @ma_be_zi). Wir freuen uns sehr in Zukunft unsere Begeisterung für Medizin und Rettungsdienst mit euch zu teilen.

Falk & Marius